Über uns

Wir stellen uns vor


Wir – die „Interessengemeinschaft Rechtobel“ oder kurz „IG Rechtobel“ – sind keine Partei, kein Verein mit Statuten, sind weder links noch rechts, vertreten keine eigenen Interessen und führen keine eigenen Projekte aus.

Mit unserer Diskussionsplattform bieten wir Behörden, Parteien, Vereinigungen, Unternehmen und allen Privatpersonen die Möglichkeit, sich mit dem aktuellen Gemeindegeschehen und möglichen Alternativen auseinander zu setzen. Kontroverse Meinungen und unkonventionelle Denkansätze sind willkommen.

Unsere zentralen Anliegen sind:

  • Vorstellungen, Ideen, Meinungen und Kritiken aller Generationen zu Zukunftsfragen partei- und vereinsübergreifend aufzunehmen, vertieft anzugehen und öffentlich zur Diskussion zu stellen.
  • eine vielseitige, attraktive, durch Sorgfalt und Weitsicht geprägte Dorfentwicklung anzustreben, die auf die Einzigartigkeit der Atmosphäre der einzelnen Quartiere, des Dorfes und der Landschaft Rücksicht nimmt.
  • Durch die geführten Diskussionen soll die Entscheidungsfindung unserer Behörde erleichtert werden.
  • Jüngeren Generationen soll das Mitdiskutieren erleichtert werden.
  • Auswärtige, die mit dem „Rechtobel“ verbunden sind, sollen sich am Meinungsaustausch beteiligen können.

 

Themen


Die Interessengemeinschaft befasst sich mit politischen Themen der Gemeinde und des Kantons. Dazu gehört der Umgang mit unserer Dorfgeschichte, unserer Baukultur und unserer Kulturlandschaft, die geprägt sind durch  Bevölkerung, Gewerbe, Tourismus, Infrastruktur, Versorgung, Siedlung, Sozialem, Finanzen und Ähnlichem.

 

Diskussionsplattform


Die IG Rechtobel bietet dazu diese Website mit Blog und Forum an.

Blog: Aktivitäten, Aktualitäten und Beiträge zu interessierenden Themen werden wir in der Rubrik „Blog“ laufend aufnehmen.

Wie kommentiere ich einen Blog?

Um einen Kommentar zu einem unserer Blog’s abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein. Wie Sie sich registrieren erfahren Sie hier.


Forum: Im Forum können interessierte und engagierte Personen und Behördenmitglieder Themen zur Dorfentwicklung mit ihren Projekten, Ideen und Visionen aufgreifen, anregen und zur Diskussion stellen.

Wer bestimmt die Themen und wie nehme ich am Forum teil?

Die Foren-Themen bestimmen die Benutzer dieser Websitealso auch Sie! Schreiben Sie einfach unserem eine E-Mail, wenn Sie gerne ein neues Thema mit anderen diskutieren möchten. Falls es von öffentlichem Interesse ist, werden wir es gerne für Sie aufschalten.

Wenn Sie also gerne mitdiskutieren möchten, melden Sie sich einfach an. Wie Sie sich registrieren erfahren Sie hier.


Besuchen Sie unsere Website doch regelmässig. Beteiligen Sie sich am Blog, im Forum oder an Umfragen. So erfahren Sie Aktuelles, Neues, Meinungen anderer – und vor allem, Sie können mitdiskutieren…

 

Anlässe


Am IG „Höck“, an Vorträgen und Besichtigungen zu obigen Themen sollen Personen auch real zusammenfinden können. Solche Begegnungen stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt unserer Dorfgemeinschaft zusätzlich. Diese und weitere Anlässe finden Sie auf unserer Website in der Rubrik „Veranstaltungen“.

 

Lenkungsausschuss


Die Tätigkeiten in der Interessengemeinschaft werden von einem Lenkungsausschuss koordiniert. Aktivitäten von bestehenden Institutionen zu einzelnen Themen sollen koordiniert und unterstützt werden.

  • Brigitte Bruderer, Holderenstrasse (LAbb)
  • Peter Bruderer, Holderenstrasse (LApb)
  • Anita Kast, Midegg (LAak)
  • Heinz Meier, Oberstrasse (LAhm)
  • Monika Pearson, Bergstrasse (LAmp)
  • Ruedi Tachezy, Untere Cholenrüti (LArt)
  • Christian Weisser, Sonderstrasse (LAcw)

(Lenkungsausschuss)

 

Trägerschaft


Trägerschaft der Interessengemeinschaft sind alle Mitglieder.